Waldorfkindergarten Rendsburg

Im nahen Umfeld der Freien Waldorfschule Rendsburg gibt es auch einen Kindergarten. Hier wird ebenfalls auf der Basis der von Rudolf Steiner entwickelten Pädagogik gearbeitet, eine optimale Vorbereitung und Hinführung zu einem späteren Besuch einer Waldorfschule.

1960 wurde der erste Waldorfkindergarten in Rendsburg auf dem Schulgelände der freien Waldorfschule Rendsburg in der Nobiskruger Allee Nr. 75-77 gegründet.

Seit 1975  befindet sich unser zweiter Waldorfkindergarten im Rendsburger Stadtteil Hoheluft, Felix -Mendelsohn Str. 8-12. Unsere Einrichtung wurde von 2011-2013 aufwendig saniert und durch einen Anbau erweitert, in dem sich nun zwei Wiegestuben befinden. Beide Kindergärten konnten so unter einem Dach zusammengeschlossen werden.

Hier werden in 3 altergemischten Gruppen je bis zu 22 Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren von je einer Waldorferzieherin mit staatlicher Anerkennung und einer sozialpädagogischen Asssistentin betreut.

Unsere Einrichtung versteht sich als familienergänzende Institution, als ein Lebensraum der Begegnung und Selbstwerdung, in dem Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen sich in ihrer Gesamtheit wohlfühlen.

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der lebendige und schöpferische Umgang mit der Waldorfpädagogik. Sie gründet sich auf das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners, welches christlich, jedoch nicht konfessionsgebunden ausgerichtet ist.

Als einheitliches, die ganze Kindheit und Jugend umfassendes Bildungskonzept geht die Waldorfpädagogik von der prägenden Bedeutung der ersten Lebensjahre aus.

Es kommt uns darauf an, das Kind als handelndes, fühlendes, denkendes Wesen zu verstehen und es in seiner Individualität zu achten und zu fördern.