Trägerverein

Der Verein Rudolf Steiner Schule in Schleswig-Holstein wurde am 9.12.1948 gegründet und am 3.2.1949 in Vereinsregister eingetragen.

Zwei Persönlichkeiten standen am Anfang dieser Gründung: Frau Dr. Hildegard Froebe-Meyer, Studienrätin aus Hamburg und Hans Georg Schweppenhäuser, Unternehmer und Direktor der Schleswag.

18.4.1950 eröffnet die erste Waldorfschule in Schleswig Holstein mit 270 Schülern den Schulbetrieb. Ein Bericht zur Gründung der Schule findet sich in der Erziehungskunst 1950, Seite 192.

1953 eröffnete das Internat für etwa 40 Schüler.

1960 eröffnete der erste Waldorfkindergarten in Schleswig Holstein auf dem Gelände der Waldorfschule Rendsburg.

1975 eröffnet der zweite Waldorfkindergarten in Rendburg (Hoheluft). Dieser wurde 2012 in eine Kindertagesstätte mit zwei Gruppen für Kinder unter 3 Jahren und drei Gruppen für Kinder über 3 Jahren, umgewandelt. So konnten beide Kindergärten unter einem Dach zusammengefasst werden.

1989 wurde der Grundstein für einen Festsaal gelegt, der dann zu Michaeli 1990 eröffnet wurde.

Bei zahlreichen Gründungen von Schulen half man aus Rendsburg tatkräftig mit, so dass heute 12 Waldorfschulen in Schleswig-Holstein zu finden sind.

2016 nannte sich der Verein in "Waldorfpädagogik in Rendsburg e.V." um. Er widmet sich heute der Förderung der Waldorfpädagogik in Rendsburg mit schulischem Angebot, einer offenen Ganztagsschule, Kulturangeboten und der Kindertagesstätte.

Durch die Mitgliedschaft wird die Grundlage der Waldorfpädagogik in Rendsburg gesichert und gestaltet.

Natürliche und juristische Personen können Mitglied werden.